Ausländische Architekten

© JAPAN-PHOTO-ARCHIV

Hans HOLLEIN
1934       geboren in Wien / Österreich
1956       erhält Diplom an der Akademie der bildenden
              Künste Wien
1958-64   Studienaufenthalt in den USA

1960
       erwirbt den Master of Architecture an der  
              University
of California
1964       eröffnet eigenes Architekturbüro in Wien
1967-76
   unterrichtet an der Kunstakademie Düsseldorf
1983       erhält Deutschen Architekturpreis
1985      
erhält Pritzker-Preis, als erster österreichischer
              Architekt - zwei Jahre vor Tange Kenzô, erster               japanischer Architekt

STÄDTISCHES MUSEUM ABTEIBERG
  Mönchengladbach / Deutschland 1982




STADTVILLA RAUCHSTRASSE BERLIN
Berlin / Deutschland 1985


MUSEUM FÜR MODERNE KUNST

 
Frankfurt am Main / Deutschland 1991


BOTSCHAFT VON ÖSTERREICH

 
Berlin 2001