Japanische Architekten

© JAPAN-PHOTO-ARCHIV

MAKI Fumihiko 槇 文彦
1928   geboren in Tôkyô
1952   graduiert an der Universität Tôkyô
          Schüler von TANGE Kenzô
          Studium an Cranbrook Academy of Art
          Lehrauftrag an Washington Universität
1956   Lehrauftrag an Harvard
1965   gründet eigenes Büro Maki & Associates
1979-89  Professor an der Universität Tôkyô
1988   erhält Wolf-Preis
1993   erhält Pritzker-Preis
1999   erhält Praemium Imperiale
» Toyota-Halle / Nagoya-Universität - Nagoya 1960
» Hillside Terrace - Tôkyô 1969-92
» Bibliothek / Keiô-Universität - Tôkyô 1981
» Kyôto Craft Center - Kyôto 1981
» Firma Dentsu Geschäftsstelle Ôsaka - Ôsaka 1983
» Spirale - Tôkyô 1985
» Nationalmuseum für Moderne Kunst - Kyôto 1986
» Tsuda-Halle - Tôkyô 1988
» Dai-Tôkyô Fire & Marine Versicherung - Tôkyô '89
» Tepia - Tôkyô 1989
» Tôkyô Metropolitan Gymnasium - Tôkyô 1990
» Isar Büropark - München / Deutschland 1995
» Kirche Christi Tôkyô - Tôkyô 1995
» Hillside West - Tôkyô 1998
» Maki Solitär - Düsseldorf / Deutschland 2001
» Yokohama I-Land Tower - Yokohama 2002
» TV Asahi Fernsehsender - Tôkyô 2003
» Global Gate - Düsseldorf 2006



D 214 613
Büro - Hillside West


TOYOTA-HALLE DER
NAGOYA-UNIVERSITÄT

Nagoya 1960




HIILLSIDE TERRACE
Sarugaku-chô / Tôkyô 1969-1992


NEUE BIBLIOTHEK DER
KEIÔ-UNIVERSITÄT

Mita / Tôkyô 1981



KYÔTO CRAFT CENTER

Kyôto 1981


FIRMA DENTSU
/ GESCHÄFTSSTELLE ÔSAKA
Ôsaka 1983





SPIRALE

Minami-Aoyama / Tôkyô 1985





NATIONALMUSEUM FÜR MODERNE KUNST

Kyôto 1986


TSUDA-HALLE

Sendagaya / Tôkyô 1988





DAI-TÔKYÔ FIRE & MARINE VERSICHERUNhG

AIOI-VERSICHERUNG SHINJUKU-GEBÄUDE

Yoyogi / Tôkyô 1989



TEPIA
Kita-Aoyama / Tôkyô 1989


SPORTHALLEN DER STADT TÔKYÔ

Sendagaya / Tôkyô 1990






ISAR BÜROPARK

München / Deutschland 1995





KIRCHE CHRISTI
TÔKYÔ

Tomogaya / Tôkyô 1995



HILLSIDE WEST

Hachiyama-chô / Tôkyô 1998





MAKI SOLITÄR

Düsseldorf / Deutschland 2001





YOKOHAMA I-LAND TOWER

Yokohama 2002


TV ASAHI
FERNSEHSENDER
Roppongi / Tôkyô 2003


GLOBAL GATE

Düsseldorf / Deutschland 2006