Japanische Architekten

© JAPAN-PHOTO-ARCHIV

MAEKAWA Kunio 前 川國男
1905        geboren in Niigata
1928
        graduiert an der Tôkyô-Universität
1928-30   Mitarbeiter von
Le Corbusier in Paris
1930-35
   Mitarbeiter von Antonin Raymond in Tôkyô
1935
        gründet Maekawa Associates
1938-41   beschäftigt TANGE Kenzô
1947-61
  beschäftigt ÔTAKA Masato
1986        gestorben
» Kanagawa Konzerthalle & Bibliothek - Yokohama 1956
» Kyôto-Halle - Kyôto 1960
» Tôkyô Kultur- und Kongresszentrum - Tôkyô 1961
» Tekkôkan Stahlgebäude - Ôsaka 1970
» Tôkyô See- und Feuerversicherung - Tôkyô 1974
» Tôkyô Städtisches Kunstmuseum - Tôkyô 1975
» Kunstmuseum der Präfektur Kumamoto - Kumamoto 1976
» Museum für Ostasiatische Kunst - Köln 1977
» Kunstmuseum der Präfektur Yamanashi - Kôfu 1978
» Fukuoka Kunstmuseum - Fukuoka 1979
» Nationalmuseum für Westliche Kunst / Anbau - Tôkyô '79
» Theater der Präfektur Kumamoto - Kumamoto 1982

KANAGAWA KONZERTHALLE & BIBLIOTHEK
Yokohama 1956

KYÔTO-HALLE
Kyôto 1960





TÔKYÔ KULTUR- UND KONGRESSZENTRUM

Tôkyô 1961





TEKKÔKAN STAHLGEBÄUDE

Ôsaka 1970


TÔKYÔ SEE- UND FEUERVERSICHERUNG

Tôkyô 1974





TÔKYÔ STÄDTISCHES KUNSTMUSEUM

Tôkyô 1975


HOSOKAWA COLLECTION EISEIBUNKO
GALLERY KUMAMOTO

KUNSTMUSEUM DER PRÄFEKTUR KUMAMOTO
Kumamoto 1976





MUSEUM FÜR OSTASIATISCHE KUNST

Köln 1977




KUNSTMUSEUM DER PRÄFEKTUR YAMANASHI

Kôfu 1978





FUKUOKA KUNSTMUSEUM

Fukuoka 1979


NATIONALMUSEUM FÜR
WESTLICHE KUNST /
ANBAU
Ueno-kôen / Tôkyô 1979


THEATER DER PRÄFEKTUR
KUMAMOTO

Kumamoto 1982