Burg / rekonstruierter Hauptturm
© JAPAN-PHOTO-ARCHIV

Shuri-jô 首 里城 / Sui Gushiku (okinawisch)
Stadt Naha / Okinawa

D 320 340
Hauptpalast

Von 1429 bis 1879 Regierungssitz der Shô, Herrscher des Königreichs Ryûkyû. 1879 musste König Shô Tai auf Geheiß der japanischen Regierung die Burg aufgeben, 1945 wurde die Anlage durch die Bombardement der Amerikaner zerstört und seit 1972 langsam wieder aufgebaut. Im Jahr 2000 setzte die UNESCO den Palast und weitere Burgen Okinawas (gusuku) auf die Liste der Weltkulturerbe.



D 320 252
Lageplan - Shuri-jô-Park
Stadt Naha / Okinawa


D 320 249
Shuri-jô
Shurei-Tor - Stadt Naha / Okinawa

D 320 272
Shuri-jô
Kankai-Tor - Naha / Okinawa


D 320 244
Shuri-jô
Steintor des Sonohyan-Schreins - Naha / Okinawa

D 320 336
Shuri-jô
Hauptpalast - Naha / Okinawa  (2)


D 320 325
Shuri-jô
Hauptpalast - Naha / Okinawa  (3)